Unternehmen

Geschichte

Vor über 60 Jahren gründeten die Brüder Helmuth und Alwin Lehner die „Alpenplastik Lehner Alwin GmbH“. Ihr Startkapital bestand aus Mut, Fleiß und einer günstig erworbenen Spritzgussmaschine. Die Waschküche des elterlichen Wohnhauses funktionierten sie zur Produktionshalle um, jede helfende Hand nahmen sie dankend an. Die Leidenschaft für technische Herausforderungen sucht bis heute ihresgleichen und ist wohl einer der wichtigsten Grundsteine der Unternehmensgeschichte:

1955

Gründung als „Alpenplastik Lehner Alwin GmbH“ in Hard (Österreich)

1958

Alwin Lehner konstruiert und baut die erste eigene Maschine, den legendären Alplamat. Die laufende Weiterentwicklung dieser Maschinenserie legt den Grundstein für die Technologieführerschaft von ALPLA.

1958

Die erste Flasche für Glasreiniger des Unternehmens Siegel wird produziert.

1964

Erste Niederlassung außerhalb Österreichs in Markdorf (Deutschland).

1968

Erstes Werk in Lateinamerika, San Joaquin (Venezuela).

1975

Bereits 6 Niederlassungen in 3 Ländern, rund 1200 Beschäftigte.

1985

Erstes Inhouse-Werk in Lomazzo (Italien): Hier werden Flaschen direkt vor der Abfüllanlage des Kunden hergestellt, mit vielen ökologischen und wirtschaftlichen Vorteilen.

1985

PET löst PVC (Polyvinylchlorid) als Verpackungsmaterial ab, ALPLA entwickelt die erste Zwei-Stufen-PET-Flasche.

1988

Eröffnung ALPLA Global Technical Center in Hard.

1990

Expansion nach Osteuropa (Ungarn, Polen, Tschechische Republik, Russland).

1990

Die erste PCR-Flasche (PCR = Post Consumer Recycling) von ALPLA repräsentiert den Prototyp einer komplett neuen Produktgattung: Diese 1000-Milliliter-Flasche für Lenor besteht aus recyceltem Kunststoff.

1995

29 Niederlassungen in 15 Ländern mit rund 3000 Beschäftigten.

2001

Erstes Werk in den USA in Atlanta/Georgia; erstes Werk in Asien in Bangkok (Thailand).

2005

ALPLA wird Joint-Venture-Partner bei einem PET-Recyclingwerk in Toluca (Mexiko).

2007

Eröffnung des 100. ALPLA Werkes in China.

2010

Übernahme der Mehrheitsanteile der österreichischen PET Recycling Team GmbH in Wöllersdorf: Damit baut ALPLA seine Kompetenzen im Bereich Recycling weiter.

2012

Bau eines eigenen PET-Recyclingwerks in Radomsko (Südpolen).

2014

Eröffnung des Regional Technical Centers mit moderner Lehrwerkstatt in Mexiko; erstes Werk in Afrika, Kempton Park (Südafrika).

2015

Übernahme der Plasco S.P.A. (Italien) und der Argo S.A. (Ägypten).

2016

Akquisition der ägyptischen Taba-Gruppe; Eröffnung Competence Center Shanghai mit Lehrlingswerkstatt.

2017

Eröffnung Standort 10th of Ramadan City/Ägypten, Übernahme West Bend (USA), Propack (Italien) und Boxmore Packaging (Afrika).