Endverbraucherkommunikation

aVoice

Endverbraucherkommunikation

Richtig eingesetzt, ist Kunststoff der heimliche Klima-Champion. Mit dem Projekt aVoice will ALPLA das Bewusstsein für einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Wertstoff Kunststoff schärfen und mit den Menschen ins Gespräch kommen. Fakten, Argumente und der Mut zur Diskussion tragen dazu bei, mit den Mythen um PET und andere Kunststoffe aufzuräumen.

foodwaste

Schluss mit der Lebensmittelverschwendung

Schluss mit der Lebensmittelverschwendung

In österreich befasst sich die Kampagne aVoice mit einigen spezifischen Themen. Unter anderem werden in der ALPLA-Zentrale in Vorarlberg und in der Bundeshauptstadt Wien TV-Spots geschaltet, die die Vorteile von Kunststoffverpackungen in den Bereichen Lebensmittelverschwendung, Funktionalität und Recycling aufzeigen. In den sozialen Netzwerken laufen mehrere Online-Kampagnen, um dies zu unterstützen.

Mehr erfahren

sichere_starke_flasche

Vorteile bei der Handhabung

Vorteile bei der Handhabung

Nach „Schluss mit der Lebensmittelverschwendung“ konzentriert sich die nächste Kampagne in österreich auf den Umgang mit Vorteilen, insbesondere auf die Bereiche Sicherheit im Haushalt und Flaschenfestigkeit.

Besuchen Sie unser Profil

challenging_plastics_1x1

Anspruchsvolle Kunststoffe

Anspruchsvolle Kunststoffe

In österreich vergleicht „Anspruchsvolle Kunststoffe“ die Umweltauswirkungen verschiedener Verpackungsmaterialien, die für unterschiedliche Produkte verwendet werden, und betrachtet dabei stets deren gesamten Lebenszyklus. Die Vergleiche stützen sich auf wissenschaftliche Daten.

Besuchen Sie unser Profil

brasilien_1x1

Movimento RePEnse

Movimento RePEnse

In Brasilien zielt die Kampagne „Movimento RePEnse“ darauf ab, den Ruf von Plastik zu ändern und seine Entsorgung effizienter zu gestalten. Neben Social-Media- und Print-Werbung wurde ein eingängiger Song produziert und unter dem Namen „Movimento RePEnse o Pl ástico“ auf Spotify veröffentlicht. Die Kernbotschaft lautet: „Plastik ist nicht das Problem, es liegt nur an uns“.

Besuchen Sie unser Profil

ceo philipp lehner on tiktok

CEO Philipp Lehner auf TikTok

CEO Philipp Lehner auf TikTok

"Plastic is fantastic": Unter diesem Motto hat Philipp Lehner, CEO der ALPLA Group, eine Infotainment-Kampagne auf TikTok gestartet.

Finden Sie ihn auf TikTok

2022-09-06_08_37_42-uvod_copy.png

REPLASTUJ

REPLASTUJ

In der Tschechischen Republik zielt die Initiative REPLASTUJ darauf ab, die Wahrnehmung von Kunststoffen in der öffentlichkeit zu verändern. Auf der Website finden die Besucher Fakten über Kunststoffe, ihre Geschichte und den Recyclingprozess. Als weiteren Kommunikationskanal werden wir unser Facebook-Profil nutzen, um mit der öffentlichkeit in Kontakt zu treten.

Mehr erfahren

megafon_3_1x1

Demnächst

Demnächst

Frankreich

deutschland_1x1_blue

#DASKANNKUNSTSTOFF

#DASKANNKUNSTSTOFF

Unter dem Motto #DASKANNKUNSTSTOFF wollen wir den Verbrauchern die vielen Vorteile von Kunststoffen in den unterschiedlichsten Lebensbereichen näherbringen – von Lebensmitteln und Medizin bis hin zu Kleidung, Sport, Freizeit und Verpackungen.

Mehr erfahren

italien_1x1

La plastica è cambiata

La plastica è cambiata

In Italien wurde eine Kampagne mit dem Titel „La plastica è cambiata. Cambia idea sulla plastica“ ins Leben gerufen. Der Name ist Programm – grob übersetzt geht es bei der Kampagne darum, die Einstellung der Menschen zu Plastik zu ändern. Der Schwerpunkt der Kampagne liegt auf der Aufklärung durch Information.

Mehr erfahren

vida_circular_1_1x1

Vida Circular

Vida Circular

ALPLA ist ein Vorreiter in Sachen Recycling in Mexiko und betreibt dort eine Reihe von Recyclinganlagen. Dennoch wird dort immer noch zu wenig Kunststoff gesammelt und recycelt. Ziel von „Vida Circular“ ist es, das Bewusstsein der Menschen für Recycling und die Kreislaufwirtschaft zu schärfen. Sie bietet auch Umweltaktivisten und Forschern eine Plattform. Die Kampagne konzentriert sich stark auf die sozialen Medien, wo sie auf viele positive Reaktionen gestoßen ist.

Mehr erfahren

#rePETujemy

#rePETujemy

Die Kampagne #rePETujemy wurde Anfang des Jahres in Polen lanciert. Die Kampagne erregte großes öffentliches Aufsehen und wurde sehr kontrovers beurteilt. Es hat uns jedoch die Möglichkeit gegeben, mit einer großen Anzahl von Verbrauchern in Kontakt zu treten und mit ihnen auf Augenhöhe über Kunststoff als Wertstoff zu diskutieren. Schließlich geht es bei allen Kampagnen darum, die Menschen mit starken Argumenten zu überzeugen und so das Bewusstsein der Verbraucher zu schärfen.

Mehr erfahren

romania_quadrat

Between 1&2 is you

Between 1&2 is you

In Rumänien zielt die Kampagne unter dem Motto „Between 1&2 is you“ darauf ab, das Bewusstsein für die Rolle zu schärfen, die jeder Verbraucher und jedes Unternehmen innerhalb der Wertschöpfungskette beim Umweltschutz spielt, und aufzuzeigen, welchen Beitrag wir zum Wohlergehen der Natur leisten können.

Mehr erfahren

spain_avoice5_1x1

Una Web con Muchas Vidas

Una Web con Muchas Vidas

Die Kampagne in Spanien und Portugal schlägt einen sehr ungewöhnlichen Weg ein. Hier wurde eine Website entwickelt, die regelmäßig komplett recycelt und neu entwickelt wird. Auf der Website werden Projekte und Unternehmen vorgestellt, die sich mit Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft im Zusammenhang mit Kunststoff beschäftigen.

Mehr erfahren

There's more to plastic logo

There’s more to plastic

There’s more to plastic

Das Ziel der Kampagne in den Vereinigten Arabischen Emiraten unter dem Motto „There‘s more to plastic“ ist es, die Wahrnehmung des Plastikverbrauchs zu verändern. Der Ansatz konzentriert sich ganz auf die digitalen Medien. Darüber hinaus wird die Kampagne mit wichtigen Persönlichkeiten im Nahen Osten zusammenarbeiten, die dort die Botschaft verbreiten können.

Besuchen Sie unser Profil

megafon_3_1x1

Demnächst

Demnächst

Großbritannien